Bildung

Unsere Schulpatenkinder ab dem Schuljahr 2019/2020

Schulpatenschaften

April 2019 in Chepel – unsere 4 neuen „Schulpatenkinder“.

Friends of Chepel e.V. stellt nun im 4. Jahr für 4 – 5 Kinder (davon immer mindestens zur Hälfte Mädchen) aus Familien mit sehr geringem Einkommen und/oder sehr vielen Kindern die Hälfte des Schulgeldes. Für ein Jahr in der weiterführenden Schule müssen die Familien pro Kind ca 500 Euro aufbringen. Dies umfasst das Schulgeld, Geld für Bücher, Schuluniform, Unterkunft und Essen.

Eine Schulpatenschaft „kostet“ daher 250 Euro für 1 Jahr für 1 Kind und deckt die Hälfte des gesamten Bedarfs für das Kind ab. Die Verpflichtung eine Schulpatenschaft zu übernehmen kann jedes Jahr verlängert oder auch beendet werden.

Jeder „Pate“ bekommt eine Urkunde mit Bild und Namen des Kindes sowie eine Kopie des Zeugnisses und mindestens 1 Mal pro Jahr einen handschriftlichen persönlichen Brief.

Englischunterricht für alle Schüler

Friends of Chepel e.V. stellt nun im 5. Jahr einen Englischlehrer, der allen Klassen jeweils 1 Stunde Englisch pro Tag erteilt.

Die Erfolge sind großartig! Konnte man sich am Anfang in Chepel mit wirklich niemandem auf Englisch verständigen, so können mittlerweile sehr viele Kinder so viel Englisch, dass einfache Unterhaltungen möglich sind. Auch hat der Aufbau einer kleinen Bibliothek mit englischen und nepalesischen Kinderbüchern stark zur Sprachbildung beigetragen.

Eine Schulbibliothek

Mit großer Unterstützung der Partnerschule der Grundschule in Chepel – der Nibelungenschule in Heppenheim – konnte in Chepel etwas für die ganze Region ziemlich Einmaliges aufgebaut werden, nämlich eine Schulbibliothek.

Dies umfasst nepalesische Bücher, vor allem Kinderbücher, und auch englische Kinderbücher.

Wir sind immer auf der Suche nach weiteren englischsprachigen Kinderbüchern! Sachspenden sind hier sehr willkommen! Es dürfen keine zu schwierigen Texte sein, Altersstufe 1 – ca. 12 Jahre.

Sachspenden gesucht: Englischsprachige Kinderbücher

November 2017: Die ersten Kinderbücher kommen in Chepel an. Für uns ist kaum vorstellbar, mit welcher Begeisterung die Kinder sich auf die Bücher gestürzt haben!

Schuluniformen für Chepel

Mit großer Unterstützung der Nibelungenschule in Heppenheim konnten für alle Schüler in Chepel neue Schuluniformen gekauft werden. Das ist den Kindern sehr wichtig, denn es ist eher eine Ehre und ein Privileg zur Schule gehen zu dürfen.

 

Die Nibelungenschule in Heppenheim - Partnerschule von Chepel

Seit 2014 ist die Grundschule „Nibelungenschule“ in Heppenheim die Partnerschule von Chepel.

Die Kinder der Nibelungenschule basteln jedes Jahr zum Martinsfest im November wunderbare kleine Dinge, die dort mit großem Erfolg verkauft werden. Der Erlös geht jedes Jahr an Friends of Chepel e.V. und wir konnten mit dem Geld bisher z,B. die Schuluniformen finanzieren oder die Schulbibliothek oder Schulranzen für alle Kinder. Auch gibt es immer wieder Einzelspenden von Schülern oder deren Familien oder Schüler setzen eine spontane Aktion auf und sammeln am Schuleingang Spenden.

In 2015 kurz nach dem Erdbeben organisierten die Schüler mit ihren Eltern eine große Geranien-Verkaufsaktion zugunsten von Chepel vor dem Rewe-Markt in Heppenheim , bei der 2000 Euro gesammelt wurden, die ich dann 1 Woche später direkt mit ins Erdbebengebiet nehmen konnte.

Wir – Friends of Chepel e.V. – sind vollkommen begeistert über so viel Engagement seitens der Schüler, der Lehrer und der Eltern. GANZ HERZLICHEN DANK!!!

Stifte und Hefte

Wirklich beliebt sind immer Stifte und Hefte als Mitbringsel, auch bei den noch ganz Kleinen. Auf dem Bild ist Hiten-Tenzing zu sehen, Karmas jüngstes von 5 Kindern.